Tagebücher

hier kannst du ein privates Tagebuch führen
Aktuelle Zeit: 14. Nov 2019, 03:05

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 17 8 9 10 1113 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 11:11 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Schon zwei Wochen ist der Urlaub vorbei, also seit zwei Wochen bin ich zurück. Samstag ist mein Flieger gelandet, Sonntag hatte mich gleich der Alltag wieder. Ich musste direkt Fußballspielen und das ausgerechnet gegen diese Mannschaft, wo ich mal trainiert habe.

Gleich ist wieder ein Spiel. Es regnet und bestimmt steht der Platz voll unter Wasser. Doch wenn ausfallen würde, wüsste ich längst bescheid. Vielleicht kommt ja auch die Sonne wieder raus.
Mir ist nicht gut. Ich war schon um acht Uhr gestern Abend sehr müde und habe mich hingelegt, dennoch nicht geschlafen.
Ich kenne die Zeichen. Wenn ich jetzt wieder Depressionen bekomme, dann weiß ich es nicht. Wenn es wieder welche sind, die mich lange Zeit lahm legen, dann habe ich ein Problem. Wenn ich da an Anfang dieses Jahres zurück denke, wo es so schlimm war. Und was es angerichtet hat.
Nur weil ich Depressionen habe, löst sich die Welt drum herum nicht in Luft auf. Nein, ich muss normal weiterfunktionieren. Alles läuft normal weiter…..

Vielleicht weil ständig irgendwas kaputt geht. Ständig gehen mir Sachen kaputt, die ich neu kaufen oder reparieren lassen muss. Ich habe gedacht, vielleicht nächstes Jahr wieder in Afrika zu sein, aber wenn das so weitergeht, kann ich das vergessen.

Irgendwie hoffe ich dass das Spiel ausfällt.
Ich hoffe auch oft, dass Training ausfällt. Verstehe ich nicht, doch in letzter Zeit ist es so. Heute regnet es ja in Strömen, doch ehe bei dem neuen Trainer was ausfällt, da muss schon ein Erdbeben den Platz zerstören. Aber ein bisschen aufgeweichter Boden oder Regen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 19:18 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Ich hatte keine Zeit mehr zum Weiterschreiben. Aber ich darf keine Depressionen mehr bekommen. Dann geht es nämlich wieder so bergab mit mir, wie im Frühjahr 2008. Und wie es im Frühjahr 2007 schon geschehen ist.
Klar, haben die Depressionen wieder aufgehört, die Wolkendecke ist irgendwann aufgerissen, aber immer wieder kam es zurück.

Vielleicht habe ich aus dem Grund in letzter Zeit keine Lust auf Training und Spielen mehr, weil mich der Trainingsplatz, das Vereinsgelände so an die schwere Zeit im Frühling erinnern, wo der Verein und meine Vorankommen dort meine Stütze waren. Ich habe dem Verein viel Zeit gewidmet und nun erinnert mich jeder Winkel dort an diese fiese Zeit.

Habe ich wieder einen depressiven Schub, bin ich nicht mehr die starke Frau, sondern werde angreifbar, komme mit normalen Problemen nicht mehr ganz zurecht. Wenn ich gemobbt wurde, dann ist dies meistens in so einer depressiven Zeit geschehen. Und das schlimmste ist fast, dass andere Menschen das noch eher merken als ich selber, dass da bei mir wieder irgendwas passiert.

Ich spüre so etwas wie die Lust mich zu verkriechen. Habe fast schon Angst arbeiten zu gehen oder ein Spiel anzutreten. Steht abends eine Kneipentour an, habe ich schon morgens Kopfschmerzen.
Wenn ich bei Pro Work die Treppe hochgehe und ich weiß, ich sehe Claudine vielleicht gleich, überrollen mich Schamgefühle. Irgendwelche doofen Bilder die verhindern, dass ich ihr in die Augen sehen könnte. So wie es letzten Dienstag eben war. Deswegen empfand ich es auch als peinlich.
Totaler Mist spukte durch meinen Kopf und ich war erstmal froh als sie nicht da war. Doch dann erschien sie doch und dachte nicht daran wieder zu verschwinden. Ich musste etwas auf die Theke legen, doch da stand Claudine rum und sah mich genau an.

Als ich wieder auf der Straße stand, hatte ich wieder das Gefühl, dass sie mich nicht leiden kann. Es ist so ein Gefühl und vielleicht habe ich nicht unrecht damit.

Vielleicht bin ich auch nur so verstimmt, weil mir so viele Sachen kaputt gegangen sind. Und weil ich in den letzten Monaten so dick geworden bin.
Wenn ich daran denke, wie ich bis vor einem Jahr noch alles essen konnte ohne zuzunehmen. Und kaum fange ich wieder mit Fußballspielen an, gehe ich so auseinander.

Ich konnte mir fettige Gans reinschieben, Schokolade habe ich massenhaft gefuttert und bin immer dünn geblieben. Und nun ist alles anders. Ich darf das Zeug nie mehr anrühren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 19:22 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
http://www.palverlag.de/Depressionen.html

ich erkenne mich wieder.

Ich habe quälende Angst, kalte Hände, Kopfschmerzen.....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 19:23 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Depressionen Test Auswertung


Ihr Ergebnis

Sie haben 15 Punkte erreicht.
Sie leiden unter einer leichten depressiven Verstimmung, die vielleicht daher rührt, dass Sie ein momentanes Problem noch nicht bewältigt haben, das Ihnen zu schaffen macht. Achten Sie auf Ihre negativen Gedanken. Worum kreisen diese?
Gibt es tatsächlich keine Lösung für Ihr Problem? Was können Sie noch tun, um eine Lösung zu finden? Ergreifen Sie die Initiative. Gehen Sie das Problem aktiv an.

Denken Sie an das chinesische Sprichwort:
Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupt schweben, kannst du nicht verhindern, wohl aber, dass sie sich bei dir einnisten.

Erlauben Sie Ihren negativen Gedanken nicht, sich bei Ihnen einzunisten. Sie können diese überwinden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 19:26 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
ja, stimmt das mit den Problemen.

Eben dass mir laufend was kaputt geht, dass ich so fett geworden bin und dass mich evtl. Claudine nicht leiden kann.

Vielleicht bleiben jetzt die Sachen ganz, mit Claudine kann ich ja reden und das andere. Keine Ahnung, wenn Sport nicht hilft muss ich eben nur noch Obst und Gemüse futtern.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Okt 2008, 05:27 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Ich habe wieder schlecht geschlafen. Gestern als Dana hier war, ging es mir wieder etwas gut, doch dann habe ich schlecht geschlafen. Es ist viel kaputt gegangen. Habe ich bezahlt, aber trotzdem sind da noch einige Rechnungen fällig.
Schon längst hätte meine Periode kommen müssen, die letzte liegt jetzt etwa fünf Wochen zurück. Ja, ich hab Mist gebaut und es ist natürlich auch gleich schief gegangen. Irgendwann vor dem Urlaub war das gewesen, nachdem Julchen nach Berlin gegangen war.

Jetzt habe ich schon wieder Angst vor dem heutigen Tag und bin froh wenn er vorbei ist, wenn ich mich in mein Bett legen kann. Nicole wird heute auch wieder da sein. Sie hat gefehlt letzte Woche.

Wenn ich so weitermache, dann bin ich bald wieder das Mobbing-Opfer und kann im Verein wieder auf der Bank sitzen, wie am Anfang. Meine Füße gehorschen mir nämlich nicht.
Ich muss aus dem Loch wieder raus, es geht nicht anders. Der Alltag läuft normal weiter und es gibt vieles zu verspielen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Okt 2008, 15:06 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Der Tag war bei Schuhmacher ganz in Ordnung. Ich habe mich wohler gefühlt als gestern und vorgestern.

Was das eine betrifft, wovon ich erst nichts sagen wollte. Ich hatte was mit einem Typen gehabt. Vor dem Urlaub. Uns ist ein Pariser kaputt gegangen. Und nun hoffe ich einfach, dass es nicht wirklich schief gegangen ist.
Ich habe ein Ziehen im Unterleib und renne immer wieder aufs Klo, weil ich glaube, ich habe meine Tage gekriegt, doch es ist nur Einbildung. Die letzten liegen fünf Wochen zurück und waren ziemlich schwach gewesen. Wie kann mir so etwas nur passieren?
Am Morgen nach der „Panne“ habe ich mir die Morning-After-Pille verschreiben lassen und genommen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Okt 2008, 15:14 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Ich habe gerade geduscht und jetzt geht es mir etwas besser. Hoffentlich sieht man mir gleich bei Pro Work nichts an. Scheiße, da muss ich ja gleich hin. Ich bin total nervös. Ich versuche das Wort „schwanger“ nicht zu denken.
Lesbisch und schwanger – ja toll! Nein, ich bin bi. Trotzdem schöner Mist. Rein lesbisch bin ich nicht. Dann hätte ich jetzt nicht den Salat.
Jedenfalls muss ich bald meine Ärztin anrufen.

Aber vielleicht kommen meine Tage ja doch noch. Hoffentlich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Okt 2008, 16:38 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Ich habe gestern einen Schwangerschaftstest gekauft. Er war negativ. Ich bin natürlich total erleichtert. Trotzdem könnten meine Tage mal langsam kommen. Aber egal, Hauptsache nicht schwanger! Ich bin von der Drogerie aus direkt zur Kaufhaustoilette gelaufen. Der Weg bis dahin kam mir unendlich vor. Und die drei Minuten, die der Test braucht, habe ich auf das Kontrollfenster gestarrt. Kein Strich erschien, auch nach den drei Minuten nicht. Ich war echt so erleichtert.

Trotzdem konnte ich lange nicht einschlafen letzte Nacht und dabei war ich wirklich sehr müde. Nach Mitternacht lag ich immer noch wach.
Irgendwann dachte ich dann an Claudine, und machte in Fantasie Liebe mit ihr. Es war sehr schön und hinterher fühlte ich mich dann so wohl, dass ich doch noch fest einschlief.

Aber Claudine. Ich habe in letzter Zeit immer mehr die Vermutung, dass sie mich nicht mag. Besonders der abgelehnte Freundschaftsantrag im Netzwerk scheint mir das klar zu machen. Ich habe ihr vor einigen Wochen dort einen Freundschaftsantrag geschickt, den sie mir nicht bestätigt hat.

Eine Partnerschaft stand von mir aus eh nie zur Debatte, trotzdem ein komisches Gefühl, wenn ich weiß, sie mag mich nicht.

Es gibt die Möglichkeit, herauszufinden, woran ich bei ihr bin. Dazu müsste ich mich in knapp einer Stunde am Springbrunnenplatz eintreffen.
Gestern bin ich schon da vorbeigekommen, aber mit Michael zusammen und da habe ich sie nirgends gesehen, da will ich irgendwie heute nicht schon wieder rumlungern.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Okt 2008, 18:39 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Ich bin hier geblieben. Und das war auch gut so.

Eben habe ich auf der Couch gesessen und gelesen. Da bekam ich die Idee, mal den Müll runter in den Keller zu bringen. Habe ich gemacht, und dabei schön die Luft aus dem Beutel gepresst. Danach wollte ich noch mal in den Briefkasten gucken.
Ich habe die Haustüre aufgemacht und bin fast mit Julchen zusammengestoßen. Sie strahlte richtig übers ganze Gesicht und ging einen Schritt auf mich zu. Ich wollte sie in die Arme ziehen, doch ich hatte noch den Siff von dem Müllbeutel an den Händen.
Ich redete gleich wie ein Wasserfall. Sie fragte wie es in Afrika war, die Bilder im Netzwerk wären echt cool gewesen. Sie erzählte etwas aus Berlin.

Ich hatte in den letzten Tagen nicht mehr an sie gedacht, nicht mehr so darauf geachtet, wer durchs Treppenhaus geht.

Wir hätten uns weiter unterhalten können, aber mir fiel einfach nichts mehr ein und nur da stehen und sich anstarren, ich konnte das nicht. „Man sieht sich!“ sagte ich und ging wieder in meine Wohnung.
Endlich mal wiedergesehen, und genau in dem Moment wo ich nicht mit gerechnet hatte. Ich hatte in der Wohnung noch die Musik laufen „crying in the rain“ von Culture Beat lief gerade.

So kann das gehen, immer wenn man gerade nicht mit rechnet.
Julchen hat auch zugenommen und zwar auch richtig viel. Es steht ihr sehr gut. Sie ist hübscher als ich in Erinnerung hatte.

Schade wenn man nicht mehr alles essen kann. Wie gesagt, ich konnte bis vor einem Jahr so alles essen ohne zuzunehmen. Und ich habe wirklich alles gegessen, so wie es mir gepasst hat. Darunter auch sehr viel Schokolade. Aber aufeinmal fängt mein Körper an, alles zu speichern. Was mir sehr grotesk vorkommt, ist, dass es zum Zeitpunkt anfing, wo ich wieder Fußball gespielt habe.
Die Umstellung ist blöd. Also dass ich nicht mehr einfach so alles essen darf.
Wie viel Schokolade darf man nur noch essen wenn man abnehmen will? Pro Woche eine Rippe ungefähr. Da kann man es ja auch ganz bleiben lassen.

Gestern habe ich eine Party-Einladung von Hela Rodriguez bekommen. Nach dem trostlosen Wochenende passieren ja doch mal ganz annehmliche Sachen. Aber der negative Test ist bisher das wichtigste.
Der Typ ist Vergangenheit, wir haben längst keinen Kontakt mehr. Er wollte noch, aber ich wollte es so stehen lassen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Okt 2008, 14:55 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Probleme mit Pro Work gehabt heute morgen. Mein STundenzettel von Anfang September ist weg und den hat Claudine angenommen.
Vielleicht weiß ich jetzt bescheid woran ich bei ihr bin. Dass sie mich nicht leiden kann und mir einen reinwürgen wollte. Leider werde ich es nicht erfahren können.

Ich hätte längst bei Pro Work sein können, doch da war kein Parkplatz mehr frei, also muss ich jetzt zu Fuß hingehen. Tut meinen Hüften wenigstens gut, habe nämlich wieder drei Kilo zugenommen und das obwohl ich nichts süßes gegessen habe in den letzten zwei Wochen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Okt 2008, 16:23 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Wie erwartet, ich konnte nichts rausfinden gerade. Die Empfangsdame wollte auch gar nicht mehr weiter darüber reden, es sei doch egal, ob der Zettel weggekommen ist oder nicht, Hauptsache es hat noch mit dem Lohn geklappt.

Claudine kann mich nicht leiden, das habe ich schon länger im Gefühl. Sie hat den Zettel mal angenommen, Anfang September, und er ist weg.

Also kann ich mal wieder nichts machen. Was ich noch machen könnte, ihr übers Netzwerk eine Mail zu schicken, doch da kriege ich wohl kaum eine Antwort.

Ich habe sie auch gesehen eben. Sie kam kurz zum Empfang, hat sich aber gleich wieder umgedreht. Irgendwas in ihrem Blick hat mir nicht gefallen. An dem Morgen, wo ich ihr den Stundenzettel in die Hand gedrückt habe, da hatte sie auch einen ganz komischen Blick gehabt. Dieses komische Grinsen, wovon ich berichtet habe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Okt 2008, 09:16 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
die Party bei Hela Rodriguez gestern, die war nicht so der Bringer. Es war in einem sehr einfachen Lokal, wo der Putz von den Wänden bröckelt und das Publikum hat mir auch nicht so gut gefallen.

Und ich habe gemerkt, wie Gefühle vergehen. Ich war hautnah bei Hela und empfand nichts mehr für sie, wie es einst mal war.
Und so im Nachhinein ist mir auch meine hohe Erwartungshaltung vom Frühling schleierhaft.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Okt 2008, 11:07 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Die Party gestern war nicht so toll. Und ich hoffe, dass ich mich nicht blamiert habe, damit, dass ich so direkt bei Hela aufgetaucht bin, kaum dass sie mir eine Einladung geschickt hat. Sie hatte ihre besten Freundinnen um sich herum, Bandmitglieder, ihre Mutter, Kollegen. Sie hat relativ wenig mit mir gesprochen. Teilweise hatte ich auch das Gefühl, dass ich Luft für sie bin.

Zum anderen Thema. Ich befürchte, ich habe mal wieder einen depressiven Schub. Das habe ich ja schon vor zwei Wochen an dem Wochenende bemerkt. Darauf die Woche ging es mir besser, weil einige Sachen geschehen sind. Und die letzte Woche war dann wieder nicht so toll.

Ich muss alles tun, um zu verhindern, dass ich in die Depression abrutsche. Wenn ich während einer Depression „nur“ traurig wäre, dann könnte ich damit leben. Aber das schlimmste finde ich an der ganzen Sache die Wahrnehmungsstörungen. Die Welt sieht anders aus und ich benehme mich anders.
Aber was schreibe ich das alles hier auf, es hilft ja doch keiner.

Jetzt fühle ich mich wohl etwas merkwürdig, weil ich befürchte, mich gestern blamiert zu haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Okt 2008, 16:43 
Offline

Registriert: 27. Apr 2007, 16:20
Beiträge: 916
Wohnort: Mönchengladbach
Jetzt könnte es soweit sein, bei Schuhmacher.

Am Freitag werden Leute abbestellt und zwei dürfen bleiben. Meine Tage könnten dort jetzt gezählt sein nach zweieinhalb Jahren.
Morgen erfahren wir wer gehen muss.
Wenn ich gehen müsste, fände ich es ganz schön unverschämt, ehrlich gesagt! Ich bin pünktlich und fehle nicht einfach mal, wenn ich mal lustig dazu bin und ich komme auch nicht jeden Morgen zu spät zur Arbeit. Sollte ich zu den Kanidaten gehören, dann werde ich höchstperönlich in der Chefetage vorsprechen.

Der Tag war gut, eigentlich. Hin und wieder dachte ich an meine Begegnung mit Claudine gestern zurück. Wir haben uns bei der Post getroffen. Und dann kurz vor Feierabend ruft Herr Müller uns ins Büro und erzählt uns, dass Freitag Leute gehen müssen.
Ehrlich gesagt soll doch Nicole gehen, die ständig zu spät kommt.

Mir geht es nicht so gut. Ich bin froh, wenn Morgen ist.

Sollte ich abbestellt werden, dann werde ich morgen Nachmittag den ganzen Nachmittag bei Pro Work rumhocken. Möglicherweise noch Zeit mit Claudine verbringen.
Wenn die dann neue Stellen haben ist es gut. Aber ich rechne bereits damit, arbeitslos zu werden.

Heute im Büro durchfuhr mich erstmal eine eisige Welle. Was ist, wenn ich wegen einem neuen Einsatzort das Fußballtraining nicht mehr machen kann? Wegen der Arbeitszeiten.

Ich habe gedacht, wenn ich morgen abbestellt werde, dann fahre ich danach erstmal nach Heinsberg und lasse das Fußballtraining an dem Tag sausen. Aber andererseits möchte ich die Mädels schon gern um mich rum haben, wenn es mir nicht gut geht.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 17 8 9 10 1113 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de